Bekenntnis eines Facebook-Hackers


Bekenntnis eines Facebook Hackers ( ter TAT Seite Schaden nders mangham Engländer daf Bekenntnis  )

Nachdem Glenn Mangham, ein 26 Jahre alter Engländer im April und Mai des vergangenen Jahres die Facebook-Seiten gehackt hat, bekannte er sich vergangenen Donnerstag zu seiner Tat, erzählte dabei was wirklich vorgefallen war und welche Intention hinter seinem Vorgehen gesteckt hat.

Er betonte, dass er nicht beabsichtigt hat, Facebook Schaden zuzufügen oder die Seite lahmzulegen, sondern lediglich genauer erfahren wollte, wo die Schwachstellen des Systems liegen und wie alles funktioniere. Gleichzeitig bekannte er sich aber zu seiner Tat und entschuldigte sich dafür, dass sein Vorgehen weitreichende Konsequenzen nach sich zog.

Mangham war für seine Tat am 21. Februar dieses Jahres inhaftiert worden, kam jedoch nach einer Revision vor Gericht Anfang dieses Monats wieder auf freien Fuß.

Facebook selbst hatte von der Tat des Engländers zunächst nichts mitbekommen, das Eindringen später aber während eines routinemäßigen Sicherheitschecks bemerkt. Nach eigenen Angaben entstand ein Schaden in Höhe von $200.000.

GD Star Rating
loading…

Diskussion · Keine Kommentare

Es gibt keine Antworten to "Bekenntnis eines Facebook-Hackers".

Bisher gab es noch keine Reaktionen auf diesen Artikel. Seien Sie der Erste!