Bitcoins – Die anonyme Internet-Währung


Bitcoins   Die anonyme Internet Währung ( Währung Verfahren US Dollar ssig Seite realen Menge marktpl internet seiten btc  )

Bitcoins – eigene Geldeinheiten

Der Name ist schon Programm. Und in der digitalen Welt wächst – wie in der realen Welt – Vertrauen nur mit der zuverlässigen und prompten Abwicklung von Geschäften und so ist es förderlich, dass man eigene Geldeinheiten, die in vielen Webshops angenommen werden, als Guthaben und Gegenwert der Leistungen besitzt. Von diesen „digitalen“ Münzen kann dann der Wert entsprechend abgezogen werden.

Zuverlässiges Verfahren

So ist dieses Verfahren der Bezahlung für beide Seiten zuverlässig. Eine Bitcoin Abbildung präsentiert den stets aktuellen Bitcoin Kurs sowie die Bitcoin Kursentwicklung. Die drei Buchstaben BTC stehen für Bitcoins, Der Bitcoin Preis wird alterierend in Euro oder US-Dollar angezeigt. Der Wert des Bitcoins wird aus den aktuellen Handelspreisen und Bitcoin Charts verschiedener Marktplätze und Börsen berechnet. Gegenwärtig kann man eine Bitcoin um 3,80 Euro oder 4,79 US-Dollar erwerben. Alternativ kann man auch mit einem sogenannten Bitcoin Miner selbst Bitcoins anfertigen. Für das Bitcoin Mining bedarf es eines eigenen Rechners, auch Bitcoin Rig benannt. Auf verschiedenen Websites bekommt man als Startguthaben eine große Menge an Bitcoins geschenkt.

Für die Nutzung der digitalen Währung ist ein Bitcoin Client notwendig, der das Bitcoin Wallet überwacht. Alternativ kann man den Zugang auf relevante Internet-Seiten als Bitcoin Online Wallet anwenden, um die Bitcoins sicher zu aufbewahren. Dass bei einem digitalen Zahlungsmittel nicht mit klingender Münze bezahlt wird, dürfte eindeutig sein. Bitcoin arbeitet aber anders, als man es von gebräuchlichen Zahlungsmitteln her weiß, denn hinter dem Bitcoin verbirgt sich ein hohes Maß an Innovation. Und diese Menge an Innovation ist auch angebracht gewesen, um Fälschungssicherheit, Anonymität und die hohe Übertragungsrate zu gestatten, für die der Bitcoin inzwischen auch nicht nur besser wissende Experten in ihrem Bann gezogen hat. Wie funktioniert nun das Bezahlen mit Bitcoins?

Funktionsweise des Bitcoins

Damit eine Münze nicht doppelt abgeführt werden kann, ist eine Logische Reihe an digitalen Signaturen erforderlich, die sowohl dem Benützer als auch dem System sagen, wo die Münze überall gewesen ist. Bitcoins tragen alle bisher erledigten Transaktionen mit sich herum. Dadurch wird es gestattet, dass kein Bitcoin öfters als einmal verwendet werden kann. Aus diesen Transaktionen werden also Prüfwerte geschätzt, mit denen sich wiederum eine neue Transaktion verifizieren lässt. Im Bitcoin System wird also gleich mehrfach geprüft, ob das Bezahlen auch Rechtens erledigt wird. Beim Aufbau dieser Prüfwerte wird der SHA-256-Standard gebraucht, wodurch eine Codierung mit 256 Bit gestattet wird. Diese Verschlüsselung ist mehr, als bei normalen Banktransaktionen üblich ist. Diese Prüfwerte werden auch Hashwerte genannt.

GD Star Rating
loading…

Bitcoins – Die anonyme Internet-Währung, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

Diskussion · 1 Kommentar

Es gibt 1 Antwort to "Bitcoins – Die anonyme Internet-Währung".
  1. Bitcoins Gratis! says:

    30. September 2012 at 17:51

    „Dadurch wird es gestattet, dass kein Bitcoin öfters als einmal verwendet werden kann.“ ist etwas fehldeutig. Natürlich können BTC mehrfach verwendet werden, allerdings stellt das Verfahren sicher, dass die Einheit auch bei einem selber abgebucht und beim Empfänger verbucht wird. Aber schöner, kurz und prägnanter Artikel!

    Antworten