iOS 6 mit eigner 3D Maps-App


iOS 6 mit eigner 3D Maps App ( Poly iphone iOS google maps Google Einführung Datenbank Bestandteil Apple 3d maps  )

Google Maps war und ist derzeit noch ein fester Bestandteil von Apples iOS und quasi nicht wegzudenken, auch wenn die App an sich bei dem Konzern aus Kalifornien keine allzu große Priorität hat. Bisher war es so, dass das Backend immer von Google selber kontrolliert wurde und Apple sich nur um die App an sich gekümmert hat.

Mit der Einführung von iOS 6 soll dies nun vollkommen anders werden. Apple hat vor kurzem Placebase, C3 Technologies und Poly9 akquiriert und damit einer eigenen, hauseigenen 3D Maps-App den Weg geebnet. Somit wurde es möglich, eine eigene Datenbank anzulegen.

Damit hat Apple für das neue iOS, das mit dem neuen iPhone zusammen eingeführt werden soll, eine eigene 3D Maps Datenbank zur Verfügung und ist damit nicht weiter darauf angewiesen mit Google zusammen zu arbeiten.

Vor diesem Hintergrund wurde der Weltkonzern auch gefragt, ob jetzt die vollständige Loslösung von Google Maps unmittelbar bevorsteht. Hierzu wollte jedoch niemand spezifischere Angaben machen.

GD Star Rating
loading…

Diskussion · Keine Kommentare

Es gibt keine Antworten to "iOS 6 mit eigner 3D Maps-App".

Bisher gab es noch keine Reaktionen auf diesen Artikel. Seien Sie der Erste!