Soziale Netzwerke bei Stars beliebt – manchmal auch nicht

Soziale Netzwerke bei Stars beliebt – manchmal auch nicht ( user Spiel realen private user Netzwerk llt Leben hlt getragen werden facebook  )



Quasi seit Beginn der Ära der sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter und Co. haben nicht nur private User den Weg in die soziale Netzwelt gefunden, sondern auch jene Stars, die man sonst eher nicht auf der Straße ohne Bodyguard trifft. Viele User nutzen Facebook und Twitter als Plattform, um Anhängern zu zeigen, was ihnen gerade gefällt oder, im Falle von Twitter, was sie gerade tun oder wo sie sind.

Einige Stars, wie die britische Schwimmerin Rebecca Adlington, bereichern hierbei Twitter um die neuesten Meldungen zum Ego selber, aber auch zum Trainingsfortschritt und- stand. Auch wenn dies von vielen Usern begrüßt wird und Begeisterung auslöst – immerhin kann man so seinem Idol gefühlt noch näher kommen -, so gibt es immer wieder einige Personen, die solche Plattformen nur dazu nutzen, der postenden Person psychisch, u.a. mit beleidigenden Kommentaren zuzusetzen. Zwar bietet Twitter die Möglichkeit, die Posts von solchen Störenfrieden zu blockieren, allerdings sind die Beiträge in der Regel bereits vorher gelesen und belasten somit die Nerven der, kurz vor Olympia, ohnehin schon genug gestressten Stars.

Dies führte jetzt im Falle von Frau Adlington dazu, dass es während der Zeit der olympischen Spiele eine „Auszeit von Twitter“ geben wird, um sich mental voll und ganz auf die Spiele fokussieren zu können.

Dieses –traurige – Beispiel zeigt ein Mal mehr den Segen, aber auch gleichzeitig den Fluch von sozialen Netzwerken. Auf der einen Seite hilfreich, auf der anderen belastend. Immerhin kann sich noch jeder selbst aussuchen, ob und wieviel Inhalt vom realen Leben in das „digital-mediale“ Leben getragen werden soll.

GD Star Rating
loading…

Diskussion · Keine Kommentare

Es gibt keine Antworten to "Soziale Netzwerke bei Stars beliebt – manchmal auch nicht".

Bisher gab es noch keine Reaktionen auf diesen Artikel. Seien Sie der Erste!