Untethered Jailbreak unter iOS 5.1.1 seit Freitag möglich

Untethered Jailbreak unter iOS 5.1.1 seit Freitag möglich ( ssen rde glich dev teams absinthe  )



Mit Spannung erwartet wurde die, am Freitag abgelaufene, „Hack In The Box Conference“ (kurz HITB) in Amsterdam/Niederlande. Bereits vor Start des Events war unter anderem durch die Posts von „pod2g“ auf Twitter – einer der führenden Entwickler des Chronic Dev Teams auf dem Gebiet – durchgesickert, dass der untethered Jailbreak für das iOS 5.1.1 Betriebssystem von Apple noch auf der Konferenz selbst präsentiert werden würde. Zuvor waren bereits Jailbreak-Möglichkeiten für das angesprochene OS vorhanden, allerdings gab es keine „Untethered-Lösung“. Das Besondere hierbei ist, dass das Gerät völlig unabhängig vom Rechner auch bei Geräteneustart gejailbreaked bleibt und nicht die Prozedur von vorne beginnen muss.

Pünktlich um 14.30 Uhr war es dann auch soweit und Absinthe 2.0 wurde released (mittlerweile ist schon Absinthe 2.0.2 erhältlich) , welches umgehend auch auf greepois0n.com zum Download bereit stand. Unmittelbar danach folgte ein immenser Andrang auf die Server – immerhin hatte die Gemeinde einige Zeit auf das Update warten müssen und war im Vorhinein auch aktiv im Rahmen einer Umfrage an der Entscheidungsfindung für den Release beteiligt – sodass mehrmals die angesprochene Seite nicht erreichbar war und nicht aufgerufen werden konnte.

Konnte man sich zu den glücklichen zählen, die bereits die Datei auf ihrem Rechner hatten, so waren es gemäß Entwickler nur noch wenige Klicks bis zum fertigen Jailbreak. Nach Entpacken der Datei und Klick auf die Datei mit dem Absinthe-Logo, muss man zunächst warten, bis unter Windows der Durchlauf der Kommandozeile vollbracht ist. Im Anschluss kann die entsprechende .exe-Datei aufgefunden werden, die nach Doppelklick das Jailbreak-Fenster erscheinen lässt.

Nach Anschluss eines der vielen unterstützen Apple-Geräte – es werden bis auf wenige Ausnahmen nahezu alle Devices unterstützt – erkennt Absinth 2.0 selbständig das angeschlossene Gerät und ermöglicht sodann den Klick auf die Jailbreak-Schaltfläche rechtsseitig. Im Durchschnitt dauert der Jailbreak vom Klick auf den Button bis zur Meldung der Fertigstellung ca. 1-3 Minuten, abhängig davon, ob zuvor die Inhalte und Einstellungen des Devices gelöscht wurden oder nicht. Grundsätzlich wurde empfohlen, zuvor dies zu tun, da dies den Jailbreak-Prozess an sich beschleunigen sollte. Allerdings hat sich herausgestellt, dass ohne die Durchführung des Rücksetzens der Jailbreak nur unwesentlich länger dauert.

Nach Abschluss des Jailbreaks findet sich dann auch schon Cydia, der „neue“ App-Store, auf dem Gerät. Nach Aufruf von Cydia dauert es in der Regel bei erstmaligem Gebrauch eine gewisse Zeit, bis alle Packages heruntergeladen und alle Quellen aktualisiert sind. Ein wichtiger Punkt hierbei ist, nicht an dem vollbrachten Jailbreak oder gar an der Software selber zu zweifeln, nur weil entweder die Ladevorgänge nicht abgeschlossen werden oder aber gewisse Quellen nicht gefunden werden. Gerade unmittelbar nach Release des Jailbreaks war der Ansturm – wie gesagt – immens, sodass bei ausbleibendem Abschluss der Startvorgänge in Cydia einfach zu einem späteren Zeitpunkt erneut versucht werden sollte, sich Zugang zu allen Tweaks zu verschaffen.

Ist auch dies vollbracht, so steht einem auch unter iOS 5.1.1 der Cydia-Store mit all seinen fantastischen Möglichkeiten der Modifizierung zur Verfügung, der das Arbeiten mit den iDevices zu einem noch größeren Vergnügen macht als zu vor.

GD Star Rating
loading…

Diskussion · Keine Kommentare

Es gibt keine Antworten to "Untethered Jailbreak unter iOS 5.1.1 seit Freitag möglich".

Bisher gab es noch keine Reaktionen auf diesen Artikel. Seien Sie der Erste!