Wie man das iPhone zum iPad (nano) verwandelt


Hat dir das Konzept des neuen iPad auch sowenig gefallen wie mir? Wenn man sich das iPad genau betrachtet, kann es eigentlich nicht mehr, beziehungsweise es kann weniger als ein iPhone. Das iPhon hat eine Kamera, du kannst damit ins Internet, telefonieren, und eMail verschicken. Was kann denn das iPad so? Es hat ein grossen Bildschirm, auf dem man momentan die gleichen Apps wie auf dem iPhone  drauf laufen lassen kann, man kann damit nicht telefonieren, man kann es nicht in der Hosentasche rumtragen, und wirklich mit arbeiten kann man auch nicht mit. Es sei den man bezeichnet Powerpoint Präsentationen erstellen als arbeiten. Steve Jobs hat als Argument gegeben, das die so genannten NetBooks, nicht  gut sondern nur günstig sind, und das er mit dem iPad das Rad neu erfunden hat. Dem ist meiner Meinung nach überhaupt nicht so. Ich würde das Vieh eher als billiges MacBook mit sehr sehr eingeschränkten Funktionen darstellen, und das ist schon hochgelobt.

Naja wie auch immer. Wer sich das Geld sparen will,aber trotzdem gerne mal das “Feeling” vom iPad erleben möchte, kann es sich eine Modifikation, die Hauptsächlich das Design betrifft, aus dem Cydia App Store herrunterladen.

Was genau zu tuen ist, zeigt das nachfolgende Video:

Und nochmals zum mitschreiben: Spart euer Geld. Das Ding ist es nicht wert!

Vielleicht, werde ich sobald ein Jailbreak für 3.1.3 raukomt, ein Tutorial dafür veröffentlichen, und zeigen, wie man Cydia installiert, und Apps von dort runterläd. Ich hatte es eigentlich nicht vor, da ich mir von den rechtlichen Aspekten nicht ganz sicher war, aber da ich nun gesehen habe, das Internet Risen wie Chip.de derartige Tutorials veröffentlichen, werd ich das nun möglicherweise auch machen.

GD Star Rating
loading…

Diskussion · 5 Kommentare

Es gibt 5 Antworten to "Wie man das iPhone zum iPad (nano) verwandelt".
  1. Boom says:

    9. Februar 2010 at 12:29

    Du gibst als Argument, dass das IPad nicht ins internet kann (oder?)
    aber das kann es (mit wlan) schon, wenn ich mich recht entsinne.
    außerdem wird das Gerät trotzdem gekauft, egal was du oder andere Kritiker sagen, allein schon aus dem Grund, dass es von der Trendmarke Apple ist.
    Und bei solcheinem Gerät bezahlt man den Namen nunmal mit.
    Ich denke auch, es wird bestimmt bald Updates des IPads geben, sodass auch dieses alle gewünschten Funktionen erfüllt. Dazu ist ein IPad auch nicht mit einem IPhone zu vergleichen, das eine ist “nur” ein Handy, das andere “nur” ein Computer.
    Ich würde das IPad eher mit dem IPod Touch vergleichen, weil sich beide geräte ähnlich sind, außer der Tatsache, dass das IPad einen wesentlich größeren Bild und Touchscreen hat, was die Bedienung ungemein vereinfach wird.

    Antworten
  2. admin says:

    9. Februar 2010 at 13:37

    sicher kann man mit dem iPad ins Internet, man kann damit auch Mails verschicken und so weiter.
    Und natürlich wird es auch gekauft werden, jedoch bin ich mir relativ sicher das es weder so hauefig verkauft wird, wie die MacBooks, noch ansatzweise soviel wie iPods.
    Möglicherweise wird es Updates geben, ich denke jedoch nicht, das diese Flash beinhalten werden, da dafür die Hardware zu schwach ist. Vielleicht wird es sich wieder ein Hacker zur Aufgabe machen, Flash dort rein zu bringen, jedoch wie bereits gesagt, wird das Geraet dann eine seine absolute Leistungsgrenze stossen. Und ich würde es weder mit einem Handy, bzw. iPod vergleichen, da es nicht so kompatibel ist, noch mit einem Computer, aufgrund, eingeschränkten Möglichkeiten.

    Antworten
  3. Boom says:

    13. Februar 2010 at 00:10

    Video selbstgemacht? xD

    Antworten
    • admin says:

      13. Februar 2010 at 04:56

      nein. es ist nicht von mir. sorry, fuer die schlechte quali…

      Antworten
  4. Boom says:

    13. Februar 2010 at 17:36

    Kein Ding, ich finds ganz cool…^^
    trotzdem gefällt mir der IPhone/IPod Style eh besser^^

    Antworten