Windows auf dem iPad – OnLive

Windows auf dem iPad – OnLive ( unm server desktop remote server OnLive App OnLive Lizenz komplex Jahr ipad glich  )



Anfang des Jahres machte die Firma „OnLive“ bereits auf sich aufmerksam, als sie eine Art virtuellen Desktop für das iPad anbot, mit dem der Anwender z.B. Windows 7 auf dem Apple-Gerät nutzen konnte.

Doch schnell gelangte auch Microsoft selbst Kenntnis von der OnLive-App und äußerte, dass nach Ansicht des Unternehmens OnLive gegen lizenzrechtliche Abkommen verstößt. Microsoft ging sogar soweit alle Nutzer und OnLive selber wegen Piraterie anzuschuldigen.

Vor wenigen Tagen hat OnLive seinen bekannten Service angepasst. Dies gestaltete sich jedoch weniger einfach als gedacht, denn Microsofts Lizenzen bezgl. Nutzung des Systems auf  PC-fremden  Geräten sind äußerst komplex.

Problematisch in Verbindung mit der Microsoft Lizenz ist im vorliegenden Fall weniger die Nutzung sämtlicher Office-Anwendungen, sondern vielmehr die Nutzung von Windows 7. Microsoft macht es nahezu unmöglich, dass sich Geräte mit einem Remote-Server verbinden können, um Windows 7 zu betreiben.

OnLive plant nun, den Nutzern zukünftig einen Windows Server Desktop bereitzustellen. Der Vorteil liegt darin, dass Windows 7 und Windows Server 2008 quasi den gleichen Code nutzen.

Durch die schlussendliche, systemimmanente Umstellung sollten sich keine nennenswerten Nutzungsunterschiede für den Verbraucher ergeben.

GD Star Rating
loading…

Diskussion · Keine Kommentare

Es gibt keine Antworten to "Windows auf dem iPad – OnLive".

Bisher gab es noch keine Reaktionen auf diesen Artikel. Seien Sie der Erste!