Wo sind denn die iPad’s hin?


Wo sind denn die iPad’s hin? ( USA Takeuchi riechen Post kaoru Japanische Japaner Japan ipad Inhalt haus in japan  )

Mehrere Japanische Brüger, die sich vorab das iPad aus den USA einfliegen ließen, weil sie nicht auf den japanischen Marktstart warten wolten, erhielten statt dem neuen Tablet eine leere iPad-Schachtel. Es sind mindestens 5 Fälle bekannt.

Ein 49-jährige Japaner Namens Kaoru Takeuchi mochte den offiziellen iPad-Verkaufstermin von Ende Mai nicht abwarten. Genau aus diesem Grund entschloss sich der Japaner, ein iPad per Internetversand aus den USA zu bestellen. Doch als er dann das iPad, sein iPad per Luftpost zu seinem Haus in Japan, aus dem amerikanischen Kentucky geliefert bekam, staunte der Mann nicht schlecht.

Die weiße Schachtel indem das iPad normalerweise eingepackt ist, war zwar unbeschadet angekommen, doch sie war sehr leicht, verdammt leicht, ungewöhnlich leicht. Als er die Packung öffnete, war die Überraschung dann komplett! Der Inhalt war nichts weiter als Styropor, handelsübliches billiges Styropor. Es war nichts von einem iPad zu sehen, zu hören oder zu riechen. Wo war es? Es wurde anscheinend gestohlen.

“Takeuchi informierte daraufhin die Japanische Post. Diese bestätigte ihm, dass er nicht der einzige sei, dem eine leere iPad-Packung per EMS-Expressversand geliefert wurde. Von mindestens vier weiteren Fällen ist die Rede. Ob das iPad schon in den USA oder erst in Japan entwendet wurde, bleibt unklar.”

Ein Pressesprecher der Japanischen Post gab in einem Inteview zu dem Thema bekannt , dass so wie es aussieht, scheint bei allen Verlustfällen der Inhalt bereits vor der Ankunft in Japan entwendet worden zu sein und dass sowohl die japanische wie auch die amerikanische Post Untersuchungen eingeleitet haben.

GD Star Rating
loading…

Diskussion · Keine Kommentare

Es gibt keine Antworten to "Wo sind denn die iPad’s hin?".

Bisher gab es noch keine Reaktionen auf diesen Artikel. Seien Sie der Erste!